Warum wir?

Wir verfügen über ein abgeschlossenes Studium und geben seit einigen Jahren professionell Nachhilfe. Dank unseres Doppelstudiums sind wir sehr qualifiziert.

Sie sind völlig frei und flexibel, weil

  • es bei uns keine Verträge gibt.
  • der Unterricht in einem oder in beliebig vielen Fächern möglich ist.
  • wir nicht nur regelmäßig, sondern auch gelegentlich oder einmalig für Sie da sind.
  • Sie bei Bedarf selbst Termine in unserem Terminkalender aussuchen und reservieren können.
  • wir sehr gut zu erreichen sind (Unterricht in der Nähe des Bahnhofs, verschiedener Bushaltestellen, der Grundschule und der Emil-Dörle-Schulen).
  • der Unterricht auch online stattfinden kann.







Sina Krieger

Sprachen sind meine Leidenschaft. Aufgrund meines Lehramtsstudiums (gymnasiales Lehramt) kann ich mir meinen Wunsch, Unterrichtsstoff an Schülerinnen und Schüler weiterzugeben, erfüllen. Für mich ist es sehr wichtig, dass nach meinem Unterricht alle Fragen geklärt sind. Es gibt nichts Schöneres, als gemeinsam mit meinen Schülerinnen und Schülern Erfolge erleben zu dürfen.

Ich habe zudem großes Interesse an der empirischen Bildungsforschung und möchte meine Lehrqualität stets weiterentwickeln. Von Mitte 2017 bis Ende 2018 arbeitete ich in der Abteilung Lehrentwicklung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Von 2019 bis 2020 war ich in der Abteilung Pädagogische Psychologie am Institut für Psychologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg tätig. Zur Weiterqualifikation und Spezialisierung absolvierte ich den konsekutiven Masterstudiengang Bildungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen und verfüge aufgrund meines Doppelstudiums nicht nur über zentrale Kenntnisse im Bereich der Schulentwicklung, sondern auch in der Erwachsenenbildung. Von Anfang 2020 bis Anfang 2021 unterstützte ich die HanseMerkur im Projekt „Entwicklung von Lernvideos“, um die digitale Lehre des Unternehmens zu optimieren.

Zudem absolviere ich die postgraduale Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Seit 2019 arbeite ich im ambulanten Setting. Von Anfang 2020 bis Anfang 2021 war ich im Rahmen meines Klinikjahrs außerdem in der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie am ZfP Weissenau tätig. Aktuell arbeite ich in zwei psychotherapeutischen Praxen und bin Doktorandin. Im Rahmen meiner Promotion am Universitätsklinikum Ulm in Kooperation mit dem ZfP Weissenau bin ich in zentrale Forschungsprozesse im Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie involviert und möchte zu einer besseren Versorgung - auch in Kooperation mit Schulen - beitragen. Mir liegt das Wohl meiner Patientinnen und Patienten sehr am Herzen.




Nico Grießhaber

Ich liebe die Mathematik und die Welt der Zahlen. Da das Fach Mathematik sehr komplex ist, bereitet es mir große Freude, den Schulstoff auf einfache Weise zu vermitteln. Aufgrund meines Studiums habe ich viel Erfahrung im Unterrichten.

Ich interessiere mich sehr für die Lehr- und Lernforschung und bin stets darum bemüht, meinen Schülerinnen und Schülern die bestmögliche Erklärung zu gewährleisten. Jede Schülerin/jeder Schüler ist unterschiedlich und es ist mein Anliegen, Kinder und Jugendliche bei ihrem individuellen Lernprozess zu unterstützen. Mit Fleiß kann man meiner Meinung nach fast alles erreichen. Ich halte es für äußerst wichtig, Lernen als einen ganzheitlichen Prozess zu verstehen, bei dem es nicht nur um bloße Wissensvermittlung geht, sondern auch um die Freude am Lernen. Ich möchte den Kindern und Jugendlichen Lernstrategien beibringen, von denen sie auch zuhause profitieren können. Selbstverständlich unterstütze ich auch Erwachsene, die beispielsweise ihr Abitur absolvieren möchten, und kenne mich aufgrund meines Doppelstudiums auch sehr gut mit der Erwachsenenbildung aus.

Zurzeit absolviere ich die postgraduale Weiterbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Seit 2019 arbeite ich im ambulanten Setting. Von Anfang 2020 bis Mitte 2020 war ich im Rahmen meines Klinikjahrs in einer Akutstation für suchterkrankte Jugendliche tätig (ZfP Weissenau). Anschließend arbeitete ich bis Anfang 2021 in der St. Lukas-Klinik, einer akutpsychiatrischen Klinik für Kinder und Jugendliche mit besonders herausforderndem Verhalten. Aktuell behandle ich in zwei psychotherapeutischen Praxen einige Patientinnen und Patienten. Außerdem bin ich als Dozent in der Lehre tätig (Masterstudiengang Klinische Psychologie). Mit viel Freude gebe ich mein Wissen an die Studentinnen und Studenten weiter.




Die Arbeit mit Menschen fasziniert uns. Es liegt uns sehr am Herzen, uns stets weiterzubilden und auf dem aktuellsten Stand zu bleiben. Aus diesem Grund nehmen wir regelmäßig an Fortbildungen teil. Wir helfen nicht nur mit unserem qualifizierten Unterricht, sondern können auch auf individuelle Bedürfnisse eingehen. Ein Beispiel hierfür ist Neurofeedback, das der Leistungssteigerung im Allgemeinen und der Konzentration, beispielsweise auch bei AD(H)S, dient. Häufig kann eine Über- oder Unterforderung in der Schule dazu führen, dass die Motivation beim Lernen sinkt. Wir beraten Sie während des gesamten Lernprozesses in den unterschiedlichsten Fächern, stehen Ihnen aber auch außerhalb des Lernens mit Rat und Tat zur Seite. Wenn wir Schülerinnen und Schüler der unteren Klassenstufen unterrichten, beziehen wir die Eltern gerne mit ein, da Erfolge auf diese Weise schneller erzielt werden können. Bei Fragen dürfen Sie sich jederzeit an uns wenden.
Bevor wir mit dem Unterricht beginnen, wollen wir Sie und Ihr Kind erst einmal kennenlernen. Für den Lernerfolg ist es sehr wichtig, dass die Chemie zwischen uns stimmt. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, steht dem gemeinsamen Erfolg nichts entgegen.

Sollten Sie Interesse an einem persönlichen Kennenlernen haben, können Sie uns telefonisch (0171/4170253; 18:30-21:00), per E-Mail (kontakt@learnmore-herbolzheim.de) oder über unser Kontaktformular erreichen. Gerne können Sie auch in unserem Terminkalender einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch buchen.

Aktuelles